Kluane National Park
Der Kluane National Park, der zum Unesco Weltkulturerbe gehört, liegt mit seinen 22’000km2 im südwestlichen Teil des Yukons. Er beherbergt Kanadas höchsten Gipfel, den 5’959m hohen Mt. Logan. Zusammen mit dem Gebiet des Wrangel-St. Elias Parks bildet der Kluane National Park das grösste, nicht-polare Eisfeld.

Der Kluane National Park bietet Lebensraum für eine riesige Anzahl und Vielfalt von Wildtieren. Unter anderem lebt hier die grösste Grizzly Population Kanadas.

«Kluane», ausgesprochen [Kluani], ist ein Begriff aus der Sprache der Tutchonen, dem hier ansässigen Indianerstamm und bedeutet «fischreicher See». Der 396km2 grosse Kluane-Lake bildet die Grenze zum National Park und ist das grösste Binnengewässer des Yukons.

Die Landschaft ist traumhaft:
Zerklüftete, hochaufragende Berge, tosende Flüsse, riesige Gletscher, stille Seen und «endlose» Weite.

Kluane - das Abenteuer in der Wildnis zieht uns in seinen Bann!

Nicht umsonst ist die Mehrzahl unserer Touren im Kluane National Park geplant. Aber das Land «dort oben» ist wild und unberechenbar. Es ist daher möglich, dass wir die eine oder andere Tour nicht im National Park durchführen können, weil der Parkverantwortliche oder das Governement für kurze Zeit Teile des Kluane für jeglichen Tourismus sperrt. Wir sind dann auf nicht weniger imposanten Alternativrouten unterwegs.
© 2004 k-k.ch
Zufallsbild